Die Volkshochschule Freiburg versteht sich – insbesondere in der Vernetzung mit bürgerschaftlichen Initiativen und Gruppen (wie dem FREILab Freiburg e.V.) sowie im Verbund mit öffentlichen und privaten (Bildungs-) Einrichtungen – als Forum der Begegnung und Auseinandersetzung für die Bevölkerung der "lernenden Stadt". Sie arbeitet unabhängig von Gruppeninteressen, ist überparteilich, überkonfessionell und bietet ein breitgefächertes, kritisch-reflektiertes Angebot an Information, Bildungsberatung, Qualifikation, Selbsterfahrung und Kommunikation für Menschen aller sozialen Schichten, Kulturen und Altersgruppen, was der sozialintegrativen Gesamtentwicklung Freiburgs zugute kommt.

http://vhs-freiburg.de/