Am 11. und 12. März ging es mit den Umbauarbeiten in der Ensisheimer Straße wieder ambitioniert und mit vielen fleißigen Helfer_innen weiter. So wurden weitere Details in der Werkstatt gebaut, Böden gewienert, Lampen geschrubbt und das Klo und die Bar geputzt. Nebenher entstanden mit Hilfe eines 3D-Druckers und geballter IT-Power Teile für das Türschließsystem. Auch die Elektronik wurde weiter verfeinert.

Der große Stolz des FREILab ist nach dem Wochenende außerdem die neue Fahrradmontageecke mit einem fixen und einem mobilen Teil, den man bei schönem Wetter auf Rollen zur Fahrradreparatur nach draußen in die Sonne schieben kann. 

Danke an alle Helfer_innen, auch für die Dinge, die in der Aufzählung fehlen. Durch die gute Zusammenarbeit  und die angenehme Atmosphäre in und um die Ensi fühlt es sich schon richtig nach FREILab an!